XING - Das professionelle Netzwerk
|APC| |Profile| |Philosophie & APC Ansatz| |Angebot Rodenhagen| |Projekte| |Vorträge| |Vortrag Change| |Referenzen| |Karriere| |AGB| |Anfahrt| |Impressum|

Experte für Effizienz

beraten-begleiten-realisieren


Herzlich willkommen bei APC-Hannover.

Management for
more Efficiency

Moderation in Gruppen
E-Book zum
kostenlosen downloaden

Change Management

Kommunikation

Training: Moderieren in Gruppen & Teams - mit Zertifikat

Seminar: Zeit-, Selbst-, Energiemanagement

Coaching für Fach-und Führungskräfte


Projekte

Markenname, Markenführung, Claim, Corporate Design, Marketing

Unser Klient odnete durch Zusammenlegung unter einem Dach seine IT-Dienstleistungen neu, um innerhalb der Organisation Synergien zu erzeugen und nach außen ein Cross Selling zu forcieren. Die Aufgabe bestand darin, das neue Unternehmen mit einem Markennamen und einen Claim zu versehen. Die Markenanmeldung übernahm APC sowie die Entwicklung der Markenführung. So können nun die in unter dem neuen Dach befindlichen Unternehmen ihre Produkte entsprechend der neuen Markenstruktur anpassen und vertreiben. Für potenzielle Investoren wurde eine Broschüre konzepiert und layoutet, die für das Geschäftsmodell wirbt.
Damit die Markenführung sich auch auf alle Kommunikationsmittel durchsetzt, entwickelten wir für den Klienten ein neues Corparate Design und legten die Bestandteile in einem CD-Manual fest.
Für den Vertrieb und das Marketing sind Produktblätter von uns neu bearbeitet und angepasst worden: Zielgruppenorientierte Sprache mit klarer vertrieblicher Ausrichtung zeigen nun eine deutliche Marktorientierung. Der Kunde kommt in den Fokus.

Organisationsentwicklung mit Führungskräften und Leitbildprozess

In diesem Projekt ging es darum ein junges, schnell und stark wachsendes Internet-Unternehmen in der Entwicklung neuer Organisationsstrukturen zu unterstützen. Dazu gehörte der Aufbau eines Führungskräfteteams, das wesentlich zur Umsetzung der neuen Organisationsstrukturen beitrug. In Workshops und Coachings wurde die neue Rolle als Führungkraft diskutiert und erprobt. Die Arbeitsteilungen wurden vorgenommen, bis zu diesem Zeitpunkt war es üblich, dass jeder alles kann und machte. Die Strategie wurde entwickelt und mit Zielen versehen, Mitarbeitergespräche eingeführt. Zur Umsetzung der Strategie wurde der Leitbildprozess als Projekt durchgeführt. Heute hat das Unternehmen eine übersichtliche Organisationsstruktur ohne viele Hierarchiestufen, fachliche- und soziale Kompetenzen werden fortlaufend weiterentwickelt. Das ermöglicht dem Unternehmen, hochwertige und innovative Dienstleistungen für ihre anspruchsvollen Kunden anzubieten.

Einführung von Managementmethoden, Organisationsentwicklung, Leitbild, Führungskräfteentwicklung

Berufsbildene Schulen zu Kompetenzzentren zu entwickeln war und ist erklärter Wille der niedersächsischen Schulpolitik. APC begleitet eine Berufsbildene Schule und ihr Führungsteam seit dem Beginn dieses Projektes. In den ersten Jahren ging es um die Einführung von Managementmethoden wie Projektmanagement, EFQM, Leitbild und Organisationsentwicklung. In Workshops und Coachings unterstützte APC den Strategiefindungsprozess und begleitet nach wie vor die Führungskräfte in der Weiterentwicklung der Organisation und der Fähigkeiten als Führungskraft in einem Führungsteam.
In einer weiteren Berufsbildenen Schule begleitet APC Führungskräfte der Schulleitung mit Impulsen und zielorientierem Coaching.

Geschäftsbericht, Mitarbeiter-Zeitung, Kommunikationsmittel und Kampagnenunterstützung

Unsere Klient vertritt als Verband im sozialen Bereich eine Vielzahl von Einrichtungen für junge und alte Menschen. Zum einen ist ihm eine transparente Kommunikation nach innen wie nach außen wichtig, zum anderen legt er viel Wert auf ansprechende Qualität bei der Präsentation von Materialien. Diese ist auch im Blick auf die Suche nach geeigneten Sponsoren, aber auch im Vergleich zu anderen sozialen Verbänden notwendig. Wir beraten und begleiten diesen Klienten seit vielen Jahren mit der Realisierung von Geschäftsberichten, Mitarbeiter-Zeitung, thematisch unterschiedlichen Broschüren und Flyern und haben für ein Beratungszentrum die Geschäftsausstattung entwickelt.

Kundenorientierte Unternehmensführung (Customer Management)

Für einen Klienten aus der Branche Anlagenbau, der als eigenständige GmbH vom Mutterkonzern outgesourct wurde, entwickelten wir Strategien für eine kundenorientierte Unternehmensführung auf Grundlage vom CRM z.B. durch die Entwicklung von Kriterien zur Bewertung von Kunden im Blick auf ein Kundenportfolio. Implementiert wurde die Strategie mittels eines Trainings für ein Messeteam. Auf der Messe selbst fanden dann die Kriterien des Customer Managements durch kundenorientiertes Verhalten, Informationen sammeln über den potenziellen Kunden, Akquisition und Bindung üben etc. konkrete Anwendung. Zur Unterstützung dieser Messetätigkeit entwickelten wir einen zu individualisierenden Guide für das Messeteam. Darin waren die wichtigsten Dinge, die auch das Training vermittelte, nochmals erwähnt und konnten durch persönliche Anmerkungen ergänzt werden. Diese Implemetierung hat den Blick der technisch ausgerichteten Manager und Mitarbeiter auf den Kunden deutlich verbessert, was insgesamt dann auch an der höheren Zahl akquierter Projekte abzulesen war.

Strategieumsetzung mittels Leitbild und Führungskräfte-Workshop

Die Strategie, von der neuen Geschäftsleitung entwickelt, sollte in das Unternehmen aus der Reisebranche mittels eines Leitbildes transportiert werden. Da schon hinlängliche Erfahrungen mit geschriebenen, aber nicht gelebten Leitbildern und nicht abgeschlossenen Strategieprozessen bestanden, beauftragte der Klient die Unternehmensberatung APC mit der Entwicklung und Umsetzung eines Workshopstags zur Einführung des Leitbilds mit dem Ziel, alle Führungskräfte (ca. 60 Personen) zu “Lebenerfüllern” zu machen. Da dies ein schöpferischer Prozess war, wurden in kleineren Workshops unter konkreten Fragestellungen die Schritte zum “Lebendigwerden” erarbeitet. Im Plenum präsentierten die Teilnehmer dann die Maßnahmen. Mittels von Szenariotechniken konnte die Geschäftsleitung deutlich machen, wohin sie mit dem Unternehmen will. Implementiert wurde der Prozess mit der Balance Scorecard.

Motivierung und Potenzialaktivierung durch Vertriebsworkshop mit Event

In einer zweitägigen Veranstaltungen sollten ca. 350 Vertriebsmitarbeiter und Manager eines Bereichs aus einem Versicherungskonzerns Impulse für die weitere Arbeit bekommen, die sie motivieren und in der Akzeptanz ihres Unternehmens stärken sollte.. Diese Veranstaltung wurde inhaltlich und organisatorisch begleitet mit den Kooperationspartnern der Unternehmensberatung APC. In kleinen Workshops erarbeitete das Vertriebspersonal neue Aktionen oder schon entwickelte Maßnahmen weiter, die am zweiten Tag präsentiert worden. In einem Interview auf der Bühne konnte der Vorstand und das Management kurzweilig informieren und  ihre Botschaften an die Anwesenden vermitteln. Am Abend des ersten Tages fand ein Event statt, bei dem auch die besten Leistungen des letzten Jahres ausgezeichnet wurden. Die Sinnhaftigkeit und der Erfolg der Veranstaltung hat dafür gesorgt, dass die Akzeptanz gestiegen ist und die Ziele des Vorstands umgesetzt werden.

Strategische Unternehmensplanung

Unser Klient gehört zur mittelständischen Wirtschaft aus der IT Branche und muss sich als outgesourctes Unternehmen mit einem breiten Angebot an IT Produkten und Lösungen behaupten. Wir unterstützen den Klienten in seiner strategischen Unternehmensplanung genauso wie in der Entwicklung von Produktportfolios, Implementierung der Strategie, Kundenzeitschrift und Intranet. Durch die ansprechenderen Vertriebsmittel, die transparente Darstellung des Leistungsportfolio gelingt des dem Klienten sich am Markt gut zu behaupten. Mit Zertifizierungen und der Einführung eines Qualitätsmanagements zeigt das Unternehmen seine in die Zukunft ausgerichteten Absichten.

Produktentwicklung, Produktstruktur

Der IT Dienstleister ist spezialisiert auf Netze und bedient sehr erfolgreich einen wachsenden Nischenmarkt. Hier galt es zum einen die Produktstruktur zu erarbeiten und Produkte unter absatzpolitischen Voraussetzungen marketingtechnisch zu entwickeln. Produktname, Eigenschaften, Qualitäten etc. wurden festgelegt und entschieden, welche Produkte aus dem Portfolio auf Grundlage des Produktlebenszyklus offensiv im Markt beworben werden sollen.
Eine Leistungsbroschüre, die von uns konzeptionell entwickelt und auch umgsetzt wurde, zeigt das angebotene Spektrum des Unternehmens. Produktflyer, Werbeanzeigen und die Gestaltung eines Messestandes  ergänzen die vertriebliche Arbeit. Das Unternehmen ist heute Marktführer in seiner Nische.

Customer Relationship Management und Branding

Für einen namhaften B2B Markenartikelhersteller im Fahrzeugbereich für Forst- und Landwirtschaft entwickelten wir mit dem Projektmanagement eine CRM Strategie für den internationalen und machten Umsetzungsvorschlägen für den nationalen Markt. Dabei standen gesamtstrategische, markenpolitische und vertriebspolitische Fragen im Mittelpunkt. Auch die Suche nach einem geeigneten CRM-Softwaretool für den international agierenden Klienten war Gegenstand des Projekts. Durch die unabhängige Beratung kann das Unternehmen ein Softwaretool wählen, das auf seine Bedarfe und Anforderung hin ausgerichtet ist.

Abschlussveranstaltung ProReKo Arbeitsgruppe der AKS-Lohne im Februar 2008
Nach fünfjähriger Arbeit übergibt die Projektgruppe die Aufgaben an die neue Organisationsstruktur und deren Aufgabenträger. Ein erfolgreiches Projekt wird abgeschlossen.